Selbstheilung durch Angewandte Synergetik 

 

Krankheit

Gesundheit

Wie funktioniert Selbstheilung?
Welche Ordnungsparameter sind wichtig?
Handlungskompetenz = Heilungskompetenz

Negativ
Positiv

Lang andauernde Zustände mit:

Hoffnungslosigkeit
Passivem Verhalten
Neigung zur Konfliktvermeidung

begünstigen Krankheit

Eine Lebenseinstellung mit:

Verständnis für Zusammenhänge
Eigener Wertschätzung
Vertrauen in die eigene Handlungskraft

begünstigen Gesundheit

Es bestehen direkte Zusammenhänge zwischen Beschwerden, kindlichen Erwartungsängsten und chronisch gewordenen Schutzhaltungen

Entfremdung vom Körper überwinden
Lernen mit Stressfaktoren umzugehen
Lernen von Veränderung sowie
Anpassen an neue Situationen

Grundhaltungen zum Leben und zur Lebensbewältigung werden in der Kindheit gelegt.
Therapien zur Veränderung müssen Kindheitsprägungen auflösen!

Entscheidender Unterschied (Heilungskompetenz-Faktor):

Bewältigungsstil - Selbstbild - Lebenskonzept:
Widerstandsfähigkeit oder Kraft (Resilienz)

1. Verantwortung übernehmen für sich selbst
und Bezugspersonen, die eigene Arbeit, Werte und Ziele

2. Vertrauen in die Wirksamkeit des eigenen Handelns:
Das Gefühl, Situationen im Umfeld mit beeinflussen zu können

3. Veränderungen als Herausforderung und Wachstumschance erleben

Entfremdung sich selbst
und der Umwelt gegenüber

Sich selbst und andere Menschen langweilig und bedeutungslos finden

Kein Opfer bedrohlicher Umstände

Neugieriger, interessierter an neuen Erfahrungen und Problemlösungen

Hohes Engagement und Interesse

Körperliche Bewegung, bewusste Ernährung, Meditationen, gute soziale Unterstützung
verstärken die Schutzwirkung des aktiven Bewältigungsstiles,

verändern aber keine grundlegenden Gefühle
wie Unsicherheit und Angst.

Familiäre Krankheitsdispositionen
setzen sich mit passivem und problemvermeidendem Bewältigungsstil durch

Nicht die "Gene" werden vererbt, sondern Verhaltensstrukturen, 
die sich dann auf die Gene auswirken (Epigenetik)

Selbstbestimmung und Handlungskompetenz durch Lebenskrisen
kann Selbstheilungsprozesse anstoßen:

...das Leben zwingt Dich in die
Auseinandersetzung und Neugestaltung...

So wie in der Evolution!

oder einfacher, direkter, schneller und grundsätzlicher:

Selbstheilung mit der Angewandten Synergetik

Hier wird Heilungskompetenz erlernt:

Durch Überwindung von fremdgeprägten Lern- und Erziehungsprogrammen, Lebensschocks und kulturellen Grundhaltungen hin zu

Selbstbestimmung,
individueller Handlungskompetenz
und
persönlicher Sinnfindung

Spontanremission - Einzig gemeinsamer Faktor:
Menschen hatten eine neue Einstellung zum Leben gefunden,
die ihnen half, Depression und Hoffnungslosigkeit zu überwinden.
Statt passiven Erleidens - positive Gefühle wie Vertrauen
und Zuversicht und ein fester Glaube an die eigene Heilung.
 

Quelle: Synergetik Therapie Institut

 Wir helfen Ihnen auf die Beine - wenn SIE es wollen.